FAQ

Wer oder was ist Mywallet.one?
Mywallet.one wurde von einer Gruppe von Menschen ins Leben gerufen, mit dem Ziel anderen Menschen zu helfen, sich gegenseitig zu unterstützen und jeden in die Lage zu versetzen, seine persönlichsten Wünsche, Träume, Projekte und Ziele zu erfüllen. Dabei werden alle Ein- und Auszahlungen als Spenden gemacht.

Wie kann ich Mitglied in diesem Netzwerk werden?
Für einen Beitritt benötigen Sie einen Empfehlungslink. Diesen erhalten Sie von demjenigen Partner, der Sie auf mywallet.one aufmerksam gemacht hat. Haben Sie keinen Empfehlungsgeber können Sie sich über unseren Systemlink einschreiben oder fordern über unser Ticketsystem einen Einschreibungslink an.

Welche Voraussetzungen muß ich erfüllen?
Außer einer Volljährigkeit müssen Sie keine Voraussetzungen erfüllen.Die Aufnahme von Teilnehmern ist weltweit möglich.

Welchen Betrag muß ich einspenden, um ein eigenes Spendenprojekt starten zu können?
Alle Teilnehmer spenden einmalig einen festen Betrag von umgerechnet 100 EURO in der Krypto-Währung BITCOIN ein. Die Spende ist nach der Registrierung  innerhalb von 72 Stunden zu leisten.

Warum wird das System in Bitcoin als Zahlungsmittel geführt?
Bitcoin ist eine Kryptowährung, die weltweite Anerkennung und Akzeptanz genießt.
Sie ermöglicht, dass unabhängig von Landeswährungen alle Menschen weltweit sich in unser Netzwerk einschreiben können. Zusätzlich bieten sich jedem Teilnehmer sehr große Chancen, die in den zu erwartenden Kursentwicklungen des Bitcoins liegen.

Wo und wie erhalte ich Bitcoin, um meine Spende leisten zu können?
Bitcoin kann jeder leicht und einfach bei zahlreichen Anbietern im Netz erwerben.
Dazu benötigt man ein Wallet ( engl.=die Börse/Brieftasche), das man kostenlos eröffnet. Bei den meisten Anbietern kann man mit einer Banküberweisung oder Kreditkartenzahlung einen gewünschten Betrag zum aktuellen Tageskurs kaufen. Dieser wird dann im Wallet gutgeschrieben und von dort aus sendet man leicht und einfach seine Bitcoins an seinen Spendenaccount bei mywallet.one.
Hilfestellungen und Unterstützung dazu findet jeder bei seinem Gastgeber oder auf unserem Infoportal.
Was ist die Grundlage dieser Spendenbörse?

Das Netzwerk mywallet.one basiert auf einer innovativen und modernen Form der Finanzierung, dem sogenannten Crowdfunding (deutsch= Schwarmfinanzierung). Dies ist eine anerkannte moderne Form der Finanzierung, bei der sich Menschen bankenunabhängig das Geld untereinander geben, das sie für ihr Vorhaben benötigen.

Wie lange existiert Crowdfunding und ist es legal?
Crowdfunding existiert bereits seit mehr als einhundert Jahren. Schon immer hat es Sammelaktionen gegeben, bei denen sich Menschen zusammengetan haben, um ein gemeinsames Projekt zu verwirklichen.
Jeder Spendenaufruf von Hilfsaktionen, jeder Aufruf zu Sammelaktionen für besondere Anlässe wie Geburtstage, Hochzeiten, Jubiläen ist eine “Schwarmfinanzierung”.
Mit der Entstehung der Socialmedia Bereiches im Internet hat Crowdfunding ein enormes Potential in seiner Weiterentwicklung erfahren.
Banken und Finanzinstitute haben eigene Crowdfundingplattformen gegründet, um neue Geschäftsfelder zu eröffnen und neue Kunden zu gewinnen. Weltweit gibt es über 120.000 Crowdfundingplattformen.
Wikipedia gibt dazu entsprechende Erklärungen. Weiterführende Infos findet jeder im Infoportal.

Wie kann ich mein eigenes Spendenprojekt erstellen und starten?
Zunächst leistet jeder seine einmalige Spende in das Spendenprojekt seines Gastgebers oder Empfehlungsgebers.
Da alle Teilnehmer bei mywallet.one sich gegenseitig unterstützen, gibt der Gastgeber die erhaltene Spende nach einem festen im System hinterlegten Spendenplan an 10 weitere Projekte des Netzwerkes weiter.
Mit der eigenen einmaligen Spende hat man die Voraussetzungen erfüllt, um ein eigenes Spendenprojekt starten zu können.

Muß ich ein eigenes Spendenprojekt erstellen?
Ja, das ist Pflicht. Unmittelbar nach Eröffnung seines Accounts muß jeder sein Vorhaben mit einem kurzen Text und Bild inhaltlich beschreiben. Ohne hinterlegtes Projekt wird keine Spendenauszahlung zugelassen.

Kann ich mehrere Spendenprojekte eröffnen?
Ja, jeder kann mehrere Accounts eröffnen. Diese dürfen allerdings nicht so platziert werden, dass man in sein eigenes Projekt einspendet.

Im Crowdfunding wird immer von Tausenden Spendern berichtet, wieviele muß ich selbst für mein Projekt einbringen?
Jeder kann natürlich beliebig viele Spender für sein Spendenziel werben. Nach unserem Spendenplan ist Voraussetzung, dass mindestens ein Spender eingeworben werden muss, um selbst für eine Spendenauszahlung autorisiert zu sein. Um eine Auszahlung aus der persönlichen Rücklage zu erhalten, ist Voraussetzung, dass mindestens zwei persönlich eingeworbene Partner eingetragen sind.

Wie erfolgt die Auszahlung der Spenden?
Die Auszahlung der Spenden erfolgt täglich nach Anforderung auf das angegebene Bitcoin Wallet.

Ich habe noch weitere Fragen. An wen kann ich mich wenden?
Wir legen großen Wert auf eine offene und verständliche Kommunikation.
Jeder Empfehlungsgeber wird sein Wissen gerne weitergeben.
Regelmäßige Life-Webinare beantworten alle Fragen.
Unser Infoportal wird permanent ergänzt und erweitert.
Unser Ticketsystem beantwortet schnell und unkompliziert alle Fragen.
In unserem Skype-Chat ist immer ein Ansprechpartner verfügbar.
Gerne wird auch ein Teilnehmer unseres Netzwerkes persönlichen Kontakt aufnehmen, um mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

 

 


Translate »